Wie Du diesen riesigen Geburtstagsmuffin backst…

Riesenmuffinform bei Amazon kaufen

Ein unglaublich genialer Kuchentraum, der in so vielen Varianten gebacken werden kann.

Du wirst es bestimmt nicht glauben aber der Muffin ist ganz einfach herzustellen. Ich gebe Dir alle Tipps und Kniffs, die Du brauchst, um ihn perfekt herzustellen. Ich habe ihn schon dutzende Male gebacken. Ich kann sagen, dass ich den leckeren Muffin perfektioniert habe.

Jetzt geht’s endlich los!

Erst einmal verrate ich Dir, welche Form du brauchst. Ich habe die unten verlinkte Silikonform vor knapp 3 Jahren online gekauft.

Diese Silikonbackform besteht aus 3 Teilen. Der untere Teil hat einen Deckel, sodass beim Backen eine Kuhle entsteht. Diese Vertiefung dient dazu, dass der Muffin mit einer Schicht Pudding gefüllt werden kann. Ich mache das sehr gern, denn der Pudding dient perfekt als Klebstoff zwischen Boden und Spitze. Du kannst auch leckere Tortencreme als Füllung verwenden.

Muffin bestehend aus 3 Teilen. Ganz links der „Boden“ in der Mitte der „Deckel“ für den Boden. Die rechte Form ist die Spitze vom Muffin.

Welche Geschmacksrichtung darf es denn sein ?
Schokolade, Zitrone, Nuss, Vanille… Kannst Du Dich nicht entscheiden?

Ich kann mich auch nur selten für eine Sorte entscheiden.
Bei dieser Torte ist es kein Problem. Für die Spitze kommt z.b ein Vanille Rührkuchenteig .(Teigmenge entspricht knapp einem Rührkuchen) und für den Boden nehme ich meinen heißgeliebten Schokoladen-Rührkuchenteig. ( Menge  1 Kuchen -Rührteig). Natürlich kannst Du deinen leckeren Muffin auch „nur“ eine Geschmacksrichtung geben. Du brauchst insgesamt eine Teigmenge für 2 Rührkuchen.

Hier gelangst Du zu meinen Rezepten ( Folgen in Kürze)

Sobald der Kuchenteig in der Schlüssel fertig geschlagen ist, kannst Du den Muffin füllen. Ich fette jede Backform ein, egal ob diese aus Silikon ist, denn es gibt nichts schlimmeres als Teig, der kleben bleibt und meinen Kuchen demoliert.

Jetzt wird der Boden mit Teig gefüllt und der Deckel draufgesetzt. Durch den Deckel erhält der untere Muffinteig seine „Puddingausbuchtung“.  Spätestens in 20 Min. bekommst Du ein Problem, denn der freche Deckel will hoch.

Trick: Ich beschwere den Deckel immer mit einer kleinen Minikuchenform, gleich zu Beginn der Backzeit. Du kannst alles verwenden, dass Hitze erträgt und nicht so schwer ist. Zum Beispiel die Größe einer Untertasse, Gewicht bis ca. 150 g.

Beschreibung der Muffin- Teile
Beschreibung der Muffin- Teile

Jetzt wird die „Spitze“ gefüllt. Gemeint ist der obere Teil des Muffins. Wie oben schon erwähnt, brauchst Du für die Spitze keinen ganzen Kuchen.
Das beste am Kuchenbacken ist das Naschen, deshalb rühre ich einen ganzen Teig für die Spitze an und stelle dann glücklicherweise fest, dass noch Teig übrig ist. Wenn Du den rohen Teig nicht essen möchtest, dann empfehle ich Dir ca. 2-3 kleine Muffins daraus zu backen. Das passt auch super zur Deko.

Die Proportionen sind noch besser erkennbar, wenn die kleinen süßen Muffins neben dem Riesen stehen. Ich liebe es, wenn Kinder diesen Muffin zum ersten Mal sehen. Das ist ungefähr so, als stünde der Weihnachtsmann vor ihnen.

Infos zur Backzeit :
Backofen vorheizen
Blechposition:  mittlere und untere Schiene
Heißluft bei 160 Grad
Ober-/Unterhitze 180 Grad
Backzeit ca. 50 Minuten

Tipp – Teig wird zu braun
Sollte der Teig zu braun werden, dann decke ihn mit Aluminiumfolie ab. Der Teig bräunt während des Garungsprozesses nicht mehr weiter.

Ist der Teig fertig?
Nehme ein Stäbchen aus Holz oder Metall, um eine Stechprobe zu machen. Stäbchenprobe durchgeführt und kein Teig haften geblieben, darf der Kuchen raus.

Ich liebe auch sehr saftigen Teig, der fast noch einen feuchten Kern haben darf. Der Riesenmuffin braucht für seine Statik einen gut durchgebackenen Teig. Er bekommt durch den Pudding wieder eine tolle Feuchtigkeit, der den  Muffin saftig schmecken lässt.

Wie lange den Teig abkühlen lassen?

Ich habe jetzt viele Varianten ausprobiert. Komplett erkalten lassen war nicht gut, sehr warm lässt sich der Kuchen auch nicht gut weiterverarbeiten.
Perfekte Variante: Du nimmst die Form in die Hand und fühlst die Temperatur. Wenn die Form noch ganz leichte Wärme in der Mitte abgibt, kannst Du den Muffin vorsichtig stürzen.

Hat alles geklappt? Nichts gebrochen … ?
Super!

Wenn doch, dann bitte keine Panik bekommen!
Es gibt so viele Tricks, um den Muffin wieder perfekt aussehen zu lassen. Am besten klappt die Einstellung beim Herausnehmen… Das klappt schon, wenn nicht, wird repariert. Habe keine Furcht davor, denn nur dann passiert es.

Angenommen Dir bricht ein Stück vom unteren Teil ab. Meist ist der Teig noch leicht warm, so dass er sich mit Druck festdrücken lässt. Wenn nicht, nehme einen kleinen Löffel mit Pudding und streiche die Bruchstelle ein, damit Du den Teil des Kuchens festkleben kannst. Am Ende kommt so viel schöne Schokolade drauf, dass es niemanden auffallen wird, dass hier Reparaturarbeiten stattgefunden haben.

Muffin zusammensetzen…
Der untere Teil des Muffins wird in der Kuhle mit Schokoladenpudding, Vanillepudding, Tortencreme oder ähnliches gefüllt. Wichtiger Hinweis: Der Pudding sollte komplett ausgekühlt sein. Du kannst auch den Pudding (Pudding herstellen ohne kochen)verwenden. Ist der Pudding in der Kuhle, streiche noch ein bisschen Pudding am Rand der Kuhle mit ein, so sitzt der obere Teil ab einer halben Stunde richtig fest. Du kannst, sobald der Muffin seine Spitze aufgesetzt bekommen hat, mit der Dekoration loslegen.

 Tipps und Dekorationsvorschläge…

Der wichtigste Teil des Muffins ist die Schokoladenglasur.
Ich habe mit Kuvertüre und Kokosfett schon einiges ausprobiert und stelle fest, dass die fertigen Kuchenglasuren unschlagbar sind.
Der Glanz und die Konsistenz sind deutlich besser als bei meiner Eigenkreation. Solltest Du tolle Glasuren selbst herstellen können, lass mir bitte ein Kommentar da. Darüber würde ich mich sehr freuen.

Kuchenglasuren von Dr.Oetker erhälst Du bei Amazon über diesen Link

Ich habe schon viele unterschiedliche Hersteller von fertigen Kuchenglasuren ausprobiert und finde sie alle ganz gut.
Für den riesigen Muffin brauchst Du in jedem Fall 2 Packungen a´125 g , wenn er eine so schokoladige Glasur erhalten soll, wie meine abgebildeten Muffins. Die 3. Packung Kuchenglasur nehme ich immer in einer hellen Sorte, um Kontrast reinzubekommen. Meist habe ich die Hälfte übrig und verwende sie später für andere Tortendekorationen.

Bei Schreiben fällt mir eine Sommervariante ein!

Teig mit weißer Schokolade
Der komplette Muffinteig besteht aus einem hellen Rührkuchenteig. Dazu bekommt der Teig noch Butter-Vanille Aroma und weisse Kuverture untergehoben.

Füllung mit Beeren – Erdbeer,  Himbeeren, Brombeeren
Eine Tortencreme oder Pudding, der mit weniger Flüssigkeit angerührt wird, um noch pürierte Beeren beizumengen. Ab in den Kühlschrank und etwas fest werden lassen.

Glasur- weisse Schokolade
Überziehe den Muffin mit weißer Kuchenglasur. Kurz bevor die Glasur antrocknet, setzt du deine Erdbeeren in Szene.
Fertig ist der Sommer- Muffin.

Weitere Inspirationen folgen…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s